Dienstag, 13. April 2010

Today...

Heyy Leute=) Ich bin total baff, wir haben schon neun Leser!! Ich hätte nie gedacht, dass sich jemand für das interessiert was hier hier von uns geben=D
Heute war weder der tag noch das Wetter sehr berauschend, aber gerade eben riss die Wolkendecke auf und der blaue Himmel kam in Begleitung der Sonne...Meine Güte ich rede schon völligen Schwachsinn...liegt bestimmt an der Schule^^

Image and video hosting by TinyPic


Ich habe mir heute überlegt, dass ich euch mal die Anleitung zu einer Frisur gebe, die ich mir vor allem im Sommer öfter machen werde, weil ich es nicht so gerne mag, wenn sie mir im Nacken hängen wenn es heiß ist:

Image and video hosting by TinyPic

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, wie ich es nennen soll, aber egal...was Namen angeht bin ich sowieso relativ unkreativ=)
Ich wollte euch die Anleitung eigentlich auch in Bildern geben, aber nach ein paar Bildern hat mein Akku schlapp gemacht, also ist nur der Anfang bildlich dargestellt...So, jetzt gehts los:

Was ihr braucht:

Image and video hosting by TinyPic

Haarbürste, oder -Kamm, Haarspangen, -nadeln, -klammern oder was auch immer eure Haare am besten bändigt. ich brauche meistens Unmengen von Haarspangen aller Art, weil meine Haare sonst überall rausrutschen. Es wäre auch nicht schlecht, wenn ihr etwas längere Haare hättet, da sie sonst wahrscheinlich nicht um euren Kopf herum reichen.

1. Schritt

Image and video hosting by TinyPic

Als erstes kämmt ihr eure Haare gut durch und teilt sie in zwei Hälften, wie bei zwei normalen Zöpfen.

2. Schritt

Image and video hosting by TinyPic

(ihr wollt mich nach dem heutigen Tag nicht mehr wirklich sehen, deshalb das Schwarze...)
Danach flechtet ihr euch die eine Hälfte zu einem normalen Zopf an die Seite und...

3. Schritt

Image and video hosting by TinyPic

legt ihn euch über den Kopf. Je nach dem wie lang eure Haare sind, am besten hinter dem Ohr mit einer Spange feststecken.

4. Schritt (hier war leider der Akku leer.)

Auch die andere Hälfte flechten und ebenfalls über den Kopf legen und feststecken.

5. Schritt

Ihr solltet jetzt zwei nebeneinander liegende Zöpfe haben und müsst jetzt nur noch die Enden und eventuell herausstehenden Strähnen feststecken. 

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Ich hoffe ihr konntet es einigermaßen nachvollziehen und es war nicht zu verwirrend=) Wenn irgendwer noch Fragen hat, einfach melden.
Übrigens: Soll ich so etwas noch öfter machen? Sagt mir einfach was gut oder schlacht war, damit ich es in Zukunft weiß=)

tüddeldü*




Kommentare:

  1. merci beaucoup je te retourne le compliment :)
    biseeees

    AntwortenLöschen
  2. salut, schöner Blog, schöne Farben und so!
    Auch sehr schöne Bilder & verdammt hast du lange Haare!
    ♥Isabelle

    AntwortenLöschen
  3. Wow, du hast wunderschöne lange Haare. Beneidenswert. Ich versuche schon eine Weile meine Haare wieder wachsen zu lassen.

    AntwortenLöschen
  4. Love your Braid, so lovely :)


    http://mathilde-tran.blogspot.com

    AntwortenLöschen